Alle Artikel in der Kategorie “Kunstmuseum

Thomas Wrede: The luminous Screen, 2015 (Auschnitt)

Unwirkliche Wirklichkeit

Für unsere Facebook und Instagram verwöhnten Augen gibt es im Bereich der originellen Fotomotive kaum noch echte Überraschungen. Das Spiel mit Entfernung und Perspektive (kennen wir ja alle: kleiner Eiffelturm zwischen zwei Fingern), Miniwelten aus Modelleisenbahn-Zubehör in Kombination mit Alltagsgegenständen oder abstrakte Collagen aus Landschaften… Weiterlesen

Thomas Wrede, Die Vögel stehen in der Luft und schreien Nr. 1, 1996 (Ausschnitt)

Museumsvorschau (21/2018): Kunst und Wirklichkeit

Wieder mal so eine Woche, die den Kunstbegriff ganz schön weit fasst: Hausfrauen, die nebenbei Künstlerinnen sind; Künstler, die nebenbei Tüftler sind und Kunst, die nebenbei Wirklichkeit ist. Da sind die in der Küche entstandenen Skulpturen von Marisa Merz in Salzburg und die faszinierenden Zwischenwelten in den Fotografien von Thomas Wrede in Wuppertal. Und auch der Installations-Konzeptkünstler Roman Signer mischt mit und zeigt in St. Gallen so manches Werk nicht ohne Augenzwinkern. Wer sich darauf einlässt, den erwartet in dieser Woche viel Außergewöhnliches und wenig Klassisches. Keine Kunst ist manchmal eben auch Kunst. Weiterlesen