Thomas Wrede, Die Vögel stehen in der Luft und schreien Nr. 1, 1996 (Ausschnitt)
Thomas Wrede, Die Vögel stehen in der Luft und schreien Nr. 1, 1996 - © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Museumsvorschau (21/2018): Kunst und Wirklichkeit

Wieder mal so eine Woche, die den Kunstbegriff ganz schön weit fasst: Hausfrauen, die nebenbei Künstlerinnen sind; Künstler, die nebenbei Tüftler sind und Kunst, die nebenbei Wirklichkeit ist. Da sind die in der Küche entstandenen Skulpturen von Marisa Merz in Salzburg und die faszinierenden Zwischenwelten in den Fotografien von Thomas Wrede in Wuppertal. Und auch der Installations-Konzeptkünstler Roman Signer mischt mit und zeigt in St. Gallen so manches Werk nicht ohne Augenzwinkern. Wer sich darauf einlässt, den erwartet in dieser Woche viel Außergewöhnliches und wenig Klassisches. Keine Kunst ist manchmal eben auch Kunst.

Ausstellungseröffnungen der Woche:

Was?Thomas Wrede. Sceneries
Wer? – Fotograf Thomas Wrede
Wo?Von der Heydt-Museum | Wuppertal | Deutschland
Wann? – Ausstellung vom 27.05.2018 bis zum 26.08.2018
Wieso? – Die umfassende Werkübersicht zeigt Zusammenhänge und Entwicklungen von den frühen analogen Schwarzweiß-Arbeiten bis zu den heutigen digitalen Bildern auf. Wrede reflektiert die Sehnsucht nach Natur mit den Mitteln der Fotografie. Zugleich hinterfragt er die Wirklichkeitstreue von Fotografie.
Was?Marisa Merz. Il cielo è grande spazio / Der Himmel ist ein weiter Raum
Wer? – Bildhauerin und Installationskünstlerin Marisa Merz
Wo?Museum der Moderne | Salzburg | Österreich
Wann? – Ausstellung vom 25.05.2018 bis zum 04.11.2018
Wieso? – Das Museum der Moderne Salzburg präsentiert als erste Institution in Österreich und seit über zehn Jahren im deutschsprachigen Raum eine umfangreiche Schau über das Werk der außergewöhnlichen italienischen Künstlerin Marisa Merz.
Was?Roman Signer. Spuren
Wer? – Bildhauer & Konzeptkünstler Roman Signer
Wo? – Kunstmuseum St. Gallen | St. Gallen | Schweiz
Wann? – Ausstellung vom 26.05.2018 bis zum 12.08.2018
Wieso? – Trotz seiner Weltläufigkeit hat Roman Signer die Verbindung zur Ostschweiz nie gekappt, und er hat Spuren hinterlassen, auch hier. Diese Spuren sind das Thema der Ausstellung.
Was?Im Blick: Giorgio Vasari. Zum Jubiläum der zweiten Ausgabe der „Viten“
Wer? – Hofmaler der Medici und Biograph italienischer Künstler Giorgio Vasari
Wo?Pinakothek der Moderne | München | Deutschland
Wann? – Ausstellung vom 25.05.2018 bis zum 03.06.2018
Wieso? – Die „Viten“ enthalten über einen Zeitraum von drei Jahrhunderten 108 Künstlerbiographien von Giovanni Cimabue bis Michelangelo. Die Ausstellung präsentiert Zeichnungen Vasaris. Zeichnungen von Pollaiuolo und El Greco, heute in München, ursprünglich aus Vasaris berühmtem „Libro de‘ disegni“, werden ebenso zu sehen sein wie ein kapitales Blatt des jungen Michelangelo.

Letzte Gelegenheit!

Was?1918 – KLIMT · MOSER · SCHIELE
Wer? – Gustav Klimt, Koloman Moser und Egon Schiele
Wo?Lentos Kunstmuseum | Linz | Österreich
Wann? – Ausstellung vom 16.02.2018 bis zum 27.05.2018
Wieso? – Gustav Klimt, Kolo Moser und Egon Schiele prägten die Kunst in Wien um 1900 nachhaltig. Durch den plötzlichen Tod dieser weltberühmten Vertreter der Wiener Moderne verlor die Wiener Avantgarde im Schicksalsjahr 1918 drei ihrer genialsten Vertreter. Die Ausstellung im LENTOS zeigt zum 100. Todestag dieser drei Ikonen der Kunstgeschichte 76 Meisterwerke, darunter die über 50 Jahre verschollene Klimt-Zeichnung Zwei Liegende.
Aktuell laufende Kunstausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie übersichtlich nach Städten sortiert auf dieser Seite zusammengetragen.


Auf Facebook teilen