Karl Eduard Biermann: Das Wetterhorn - © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Andres Kilger
Karl Eduard Biermann: Das Wetterhorn - © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Andres Kilger

Museumsvorschau (19/2018): Von Wanderungen und Wahrnehmungen

In dieser Woche haben wir die Wahl: Wollen wir uns richtig gut, richtig schlecht oder richtig eins mit der Natur fühlen? Die Alte Nationalgalerie weckt pünktlich zum Sommerwetter die Lust am Wandern und zeigt mit „Wanderlust. Von Caspar David Friedrich bis Auguste Renoir“ zahlreiche Bilder rund um das Thema Fortbewegung zu Fuß. Große Namen und ein zentrales Thema – eine Ausstellung, die sich lohnt.
Nicht allzu zart besaitet sollte man sein, wenn man sich auf Maria Lassnigs Zwiegespräche im Kunstmuseum Basel einlässt. Ihre emotionalen Figuren vereinen Qual und Leid in sich, beeindrucken und verstören gleichermaßen. Übermächtiges Gefühl bahnt sich den Weg in groteske Körperlichkeit. Das ist faszinierend, aber nicht unbedingt leicht auszuhalten.
Wer es lieber very angenehm mag, der ist mit Ernst Caramelles Konzeptkunst in Herford gut bedient. Caramelles Kunst geht nicht sehr in die Tiefe – außer in die räumliche – aber sie ist originell, bunt und visuell ansprechend. Eine Ausstellung mit einem Schmunzeln zu verlassen, ist schließlich auch mal ganz schön.

Ausstellungseröffnungen der Woche:

Was?Wanderlust. Von Caspar David Friedrich bis Auguste Renoir
Wer? – Caspar David Friedrich, Carl Blechen, Karl Friedrich Schinkel, Johan Christian Dahl, Richard Wilson, Christen Købke, Gustave Courbet, Iwan Kramskoi, Ferdinand Hodler, Auguste Renoir, Emil Nolde, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Dix und Ernst Barlach
Wo? – Alte Nationalgalerie | Berlin | Deutschland
Wann? – Ausstellung vom 10.05.2018 bis zum 16.09.2018
Wieso? – Erstrangige Leihgaben aus europäischen und amerikanischen Museen sowie eine bedeutende Auswahl von Werken der Sammlung der Nationalgalerie werden in einer mehr als 120 Exponate umfassenden Großausstellung präsentiert.
Was?Maria Lassnig. Zwiegespräche
Wer? – Malerin Maria Lassnig (1919–2014)
Wo?Kunstmuseum Basel | Basel | Schweiz
Wann? – Ausstellung vom 12.05.2018 bis zum 26.08.2018
Wieso? – Vier Jahre nach ihrem Tod würdigt das Kunstmuseum Basel die Künstlerin mit einer Retrospektive der Werke auf Papier und führt rund 80 der eindrücklichsten Zeichnungen und Aquarelle von Maria Lassnig zusammen. Bislang völlig unbekannte Blätter erweisen sich in der Schau als Schlüsselwerke. – Parallel zeigt das Kunstmuseum St. Gallen eine Ausstellung, die einen konzentrierten Einblick in die Entwicklung des malerischen Schaffens von Maria Lassnig mit Beispielen aus allen Entwicklungsphasen umfasst.
Was?Ernst Caramelle. Very angenehme Konzeptkunst
Wer? – Ernst Caramelle
Wo? – Marta Herford | Herford | Deutschland
Wann? – Ausstellung vom 13.05.2018 bis zum 26.08.2018
Wieso? – Die Einzelausstellung im Marta Herford zeigt in unterschiedliche Medien das Œuvre dieses bedeutenden Vertreters der Konzeptkunst. Caramelles auf den ersten Blick undurchschaubare Wandgemälde führen die Betrachter mit Hilfe von Verdoppelungen, Symmetrien und Spiegelbildern humorvoll in die Irre.
Was?Prachtvoll illuminirt. Das Handkolorit in der Druckgraphik (1493-1870)
Wo? – Museum Georg Schäfer | Schweinfurt | Deutschland
Wann? – Ausstellung vom 13.05.2018 bis zum 15.08.2018
Wieso? – Das Museum Georg Schäfer verfolgt das Ziel, anhand von über zweihundert für die Entwicklung des Handkolorits wichtigen Werken die weltweit erste Übersichtsschau zu diesem Thema zu bieten.
Aktuell laufende Kunstausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie übersichtlich nach Städten sortiert auf dieser Seite zusammengetragen.


Auf Facebook teilen