Martha Stettler: Le parc
Martha Stettler: Le parc - Kunstmuseum Bern

Museumsvorschau (18/2018): Geschichten, Gesichter und Gerhard Richter

Kunstschaffende Frauen, hunderte Gesichter und spannende Geschichten dahinter: In dieser Woche begegnen wir bekannten, weniger bekannten und gänzlich unbekannten Männern, Frauen und Kindern; treffen auf beeindruckende und teilweise vergessene Persönlichkeiten der Kunstgeschichte und können uns mit deren spannenden realen oder fiktiven Biografien auseinandersetzen. So vielseitig wie die Lebensgeschichten sind diesmal auch die Ausdrucksmedien: Zeichnungen und Portraits von Josef Hegenbarth für alle, die es klassisch mögen; multimediale Installationen in Basel für den Hightech-Freund und spätimpressionistische Malerei von Martha Stettler für den Kunst-Konservativen, der mit diesem ganzen neumodischen Kram nach 1900 einfach nichts anfangen kann. Und auch wer ausschließlich auf neumodischen Kram steht, kommt diesmal mit Plakaten von Gerhard Richter und Blinky Palermo auf seine Kosten. Es gibt also viel Neues zu entdecken und Altes wieder zu entdecken zwischen Bern und Bremerhaven.

Ausstellungseröffnungen der Woche:

Was?Martha Stettler. Eine Impressionistin zwischen Bern und Paris
Wer? – Malerin Martha Stettler (1870–1945)
Wo?Kunstmuseum Bern | Bern | Schweiz
Wann? – Ausstellung vom 04.05.2018 bis zum 29.07.2018
Wieso? – Das Kunstmuseum Bern zeigt zum ersten Mal eine umfangreiche Retrospektive der in Bern geborenen und zeitlebens in Paris tätigen Malerin. Im Fokus dieser Ausstellung stehen die Bilder, die in Paris entstanden. Die Malerin bevorzugte Freilichtszenen, in denen der Jardin du Luxembourg, die Tuilerien-Gärten und der Schlosspark von Versailles die bevorzugten Schauplätze sind. Daneben sind Interieurs und Stillleben zu sehen.
Was?Martha Rosler & Hito Steyerl. War Games
Wer? – Martha Rosler, Hito Steyerl
Wo?Kunstmuseum Basel | Basel | Schweiz
Wann? – Ausstellung vom 05.05.2018 bis zum 02.10.2018
Wieso? – Rosler und Steyerl stellen das erste Mal miteinander aus. Neben zahlreichen Videoarbeiten, Fotos, Fotomontagen, Bannern und Objekten sind auf zwei Etagen des Hauses raumgreifende Multimedia-Installationen zu sehen, die die Besucher mit spektakulär inszeniertem Hightech-Bildmaterial konfrontieren.
Was?50 Jahre Avantgarde. Das Kabinett für aktuelle Kunst Bremerhaven
Wer? – Blinky Palermo, Gerhard Richter, Franz Erhard Walther, Andreas Slominski
Wo? – Kunsthalle Bremen | Bremen | Deutschland
Wann? – Ausstellung vom 05.05.2018 bis zum 19.08.2018
Wieso? – Die Ausstellung nähert sich erstmals den Plakaten, die zwischen den 1960er und 1980er Jahren von den Künstlern für das Kabinett für aktuelle Kunst gestaltet wurden. Arbeiten von Blinky Palermo, Gerhard Richter, Franz Erhard Walther und Andreas Slominski aus der Sammlung der Kunsthalle Bremen ergänzen die Schau um zentrale Werke, die erstmals im Bremerhavener Kabinett ausgestellt wurden.
Was?Geschichten um Hegenbarths anonyme Köpfe
Wer? – Maler Josef Hegenbarth
Wo? – Josef-Hegenbarth-Archiv | Dresden | Deutschland
Wann? – Ausstellung vom 06.05.2018 bis zum 04.11.2018
Wieso? – Nicht weniger als 300 Zeichnungen namenlose Köpfe sind im Josef-Hegenbarth-Archiv erhalten, die zwischen 1920 und 1962 entstanden. Die Biografien der Dargestellten liegen im Dunkeln, doch sprechen die Gesichter ganz unmittelbar zum Publikum. Die Autoren Marcel Beyer, Julia Boswank, Katharina Hacker, Florian Illies, Undine Materni, Ingo Schulze und Volker Sielaff sind der Einladung des Kupferstich-Kabinetts gefolgt, den anonymen Figuren neue Geschichten zu schenken. Ein Experiment.
Aktuell laufende Kunstausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie übersichtlich nach Städten sortiert auf dieser Seite zusammengetragen.


Auf Facebook teilen